Gutsbetrieb

Grossbetrieb im Bündnerland, dieser wurde bis 2013 durch den Verein Gutsbetrieb Neugut selber betrieben.

Wer denkt, dass grosse Betriebe nur in der Westschweiz zu finden sind, der täuscht sich. Der Betrieb Neugut in Landquart, welcher an einem Zentrum für Betagte und Kinder angesiedelt ist umfasst 63 ha Landwirtschaftliche Nutzfläche und eine eigene Alp mit total 240 ha. Der Betrieb hat die Grösse um rund 75 Milchkühe und ebenso viel Jungvieh zu beherbergen. Zusätzlich hat es Platz für die Mästung von rund 50 Mastmunis.

 

Neugut Lage und Standort

Die Standortgemeinde auf deren Boden das Neugut sich befindet  heisst Maienfeld (rätoromanisch Maiavilla) und ist eine Gemeinde mit Stadtrecht in der Bündner Herrschaft am Fusse des Falknis. Das Neugut befindet sich am äussersten südlichen Zipfel des Gemeindebodens und grenzt unmittelbar ans Gemeindegebiet der am 15. Mai 2011 aus den Gemeinden Mastrils und Igis fusionierten Gemeinde Landquart, von der unser Betrieb auch verkehrstechnisch erschlossen wird. Von den beiden Bahnhöfen Rhätische Bahn (RhB) und SBB von Landquart ist es nur gerade 5 Minuten Fussweg zu unserem Betrieb.